Moment mal

airbnb – übernachten mal anders

airbnb – übernachten mal anders

Ich liebe es, auf der Plattform airbnb – zu surfen. Kaum habe ich ein Urlaubsziel ins Auge gefasst, schaue ich mir Wohnungen und Häuser an, staune ob der Vielzahl der Angebote, entdecke kleine und große Wohnungen, traditionelle und moderne, zentral gelegene und abgelegene, günstige und teure,… wow – die Vielfalt begeistert mich. Gefällt mir eine Wohnung und ist sie preislich auch erschwinglich, lese ich die Kommentare der Reisenden, die bereits in dieser Unterkunft übernachtet haben. Man kann doch so einiges aus diesen Kommentaren herauslesen: ob die Mieter zufrieden oder weniger zufrieden waren, ob die Darstellung auf der Webseite den Tatsachen entsprochen hat, klappte die Schlüsselübergabe, war es sauber ….

Praktisch finde ich auch die Hinweise auf nahe gelegene Bushaltestellen, Angaben über Sehenswürdigkeiten in der Nähe.

Wohnung Granada 2

Hat mich eine Wohnung in ihren Bann gezogen, schaue ich mir auch das Profil des Vermieters an. Ganz unterschiedlich stellen sich diese vor. Manche sehr ausführlich, mit persönlichen Infos über sich selbst und Angaben zur Wohnung/dem Haus, manche nur ganz knapp und kurz.

Ich verbringe wirklich viel Zeit vor dem Computer um mir ein Bild zu machen und um die geeignete Unterkunft für mich zu finden. Erst wenn ich ganz überzeugt bin, die Wohnung in meine Reiseroute passt, erschwinglich ist und mich auch nach dem xten Mal anklicken noch fasziniert, kontaktiere ich den Vermieter  um mich kurz vorzustellen und anzufragen, ob eine Buchung möglich ist.

Bisher habe ich nur positive Erfahrungen mit airbnb gemacht und in Wohnungen übernachtet, die mir sehr gut gefallen haben.

In Granada habe ich z.B. in einer Kita inmitten des Altstadtviertels Albyzin, genau gegenüber der Alhambra, übernachtet.

Dachterrasse Wohnung SevillaIn Sevilla logierte ich in einer Wohnung, die nur 2 Minuten vom Metropol Parasol entfernt und somit mitten im Altstadtviertel lag. Ich konnte mich kaum von der Dachterrasse trennen, die ganz tolle Ausblicke bot.

Auch in den USA und Kanada habe ich mit airbnb gute Erfahrungen gemacht.

Heuer werde ich noch Irland bereisen und 5 Tage in diesem Cottage  verbringen – eine tolle Möglichkeit eine schöne Landschaft in einem ganz ursprünglichen Haus kennenzulernen. Ich bin schon sehr gespannt!

 

Wohnung Granada

Was genau ist airbnb? 

Airbnb ist ein Vermittler von Übernachtungsmöglichkeiten bei Privatpersonen auf der ganzen Welt. Bei airbnb bieten Leute ein Zimmer, eine ganze Wohnung oder auch ganze Häuser für Übernachtungen an. Wer also bei airbnb bucht, bucht kein Hotel und ist seinem Gastgeber vorher noch nie begegnet.

Was meinst du? Kannst du dir auch vorstellen bei Privatpersonen ein Zimmer oder eine Wohnung zu buchen?