Allgemein

Datenschutz des aha

Einführung

Grundsätze

Das aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg verarbeitet personenbezogene Daten. Dabei stellen wir den bestmöglichen Schutz her. Dazu sind wir gesetzlich und fachlich verpflichtet.  Nachfolgend findest du die Bestimmungen, nach denen das aha verfahren wird, wenn es um den Umgang mit personenbezogenen Daten geht. Außerdem enthält dieses Dokument alle Informationen über Umfang und Zwecke unserer Datenanwendungen.

Wenn in diesen Bestimmungen von „ich“, „wir“, „unser“ oder „aha“ die Rede ist, ist das aha – Jungendinformationszentrum Vorarlberg gemeint.

Die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen sind das

aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg

ZVR Nr. 330514224

Poststraße 2

6850 Dornbirn

Tel: +43 5572 52212

Fax: +43 5572 52212-12

E-Mail: aha@aha.or.at

Was sind „personenbezogene Daten“?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Was bedeutet der Begriff „Verarbeitung personenbezogener Daten“?

Unter „Verarbeitung personenbezogener Daten“ versteht man jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren (EDV/Computer etc.) ausgeführten Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten.

Gemeint sind also beispielsweise das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung (Korrektur), das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung der personenbezogenen Daten.

Verschwiegenheit

Mit Inanspruchnahme einer Dienstleistung im aha schenkst du uns dein Vertrauen. Daher gehen wir selbstverständlich auch mit allen Inhalten sehr sorgfältig um.

An wen richten sich diese Bestimmungen?

Diese Datenschutzbestimmungen richten sich an alle aha NutzerInnen der Dienstleitungen des aha (in Folge NutzerInnen genannt).

Wie kannst du eine datenschutzbezogene Beschwerde vorbringen?

Du kannst bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, eine Beschwerde einreichen.

Daten, welche beim Zugriff auf die Website verarbeitet werden

Jedes Mal, wenn du das Internet nutzt, überträgt dein Internetbrowser automatisch bestimmte Informationen, die wir in sogenannten Server-Protokollen speichern. Die Server-Protokolle werden zur Erkennung von Störungen und aus Sicherheitsgründen (z. B. Angriffserkennung) für eine Zeit von einem Monat gespeichert und danach gelöscht, sofern kein Sicherheitsvorfall eingetreten ist und die Server-Protokolle als Beweismaterial benötigt werden. Server-Protokolle enthalten typischerweise die folgenden Informationen:

  • die IP-Adresse des Endgeräts, von dem aus auf den Online-Dienst zugegriffen wurde,
  • die Internet-Adresse der Website, von der aus auf die Website des aha zugegriffen wurde (sog. Referrer-URL),
  • den Namen des Service-Providers, über welchen auf die Website des aha zugegriffen wurde,
  • den Namen der aufgerufenen Daten bzw. Informationen,
  • Datum und Uhrzeit sowie die Dauer des Zugriffs,
  • die übertragene Datenmenge,
  • allfällig eingegebene Formulardaten,
  • das Betriebssystem und Informationen bezüglich des genutzten Internetbrowsers
  • und den http-Statuscode (z. B. „Abruf erfolgreich“).

Cookies

Wir verwenden sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die dein Internetbrowser auf deinem Endgerät ablegt und speichert. Wenn eine Website erneut besucht wird, sendet der Internetbrowser die Informationen des Cookies zurück und ermöglicht dem Anbieter der Website, deinen Internetbrowser wiederzuerkennen.

Die Website des aha nutzt nur sogenannte Session-Cookies (oder ‚Sitzungscookies‘), sodass dein Endgerät die durch den Cookie übermittelten Informationen nicht speichert, nachdem du die Website verlassen hast. Wenn du deinen Browser schließt, wird der Session-Cookie, der durch die Website des aha gesetzt wurde, gelöscht und es werden keine Informationen aufbewahrt, die dich oder deinen Browser bei deinem nächsten Besuch auf der Website des aha identifizieren können.

Du kannst die Installation der Cookies durch entsprechende Einstellung deiner Browsersoftware verhindern. Bitte beachte aber, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der aha-Website in vollem Umfang nutzen kannst.

Webanalyse

Die Website des aha nutzt Google Analytics , eine Drittanbieter-Webanalyse, die bereitgestellt wird von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA, 94043, USA, um besser zu verstehen, wie die Website genutzt wird. Google Analytics verwendet Cookies und führt dazu, dass Google Server-Protokolldaten erhält wie oben beschrieben. Die Analyseberichte, die für uns erzeugt werden, enthalten nur aggregierte Informationen und sind nicht geeignet, individuelle NutzerInnen zu identifizieren. Wenn du nicht möchtest, dass deine Daten von Google Analytics genutzt werden, kannst du Google Analytics für das Internet deaktivieren, wenn du die Google Analytics Opt-Out-Seite aufrufst und das dort bereitgestellte Add-On für den von dir zum Aufruf dieser Website genutzten Internetbrowser installierst.

 

Änderungen dieser Bestimmungen

Diese Bestimmungen werden regelmäßig überprüft, um neuen gesetzlichen Regelungen und Technologien, Änderungen unserer Tätigkeiten und Verfahren sowie dem sich wandelnden Geschäftsumfeld Rechnung zu tragen.

 

Zuletzt aktualisiert: Mai 2018

144 views