Youth Reporter

Junge JournalistInnen sagen Fake-News den Kampf an

Das neu gegründete Reporterteam des aha – Jugendinfo Vorarlberg gibt acht motivierten NachwuchsjournalistInnen die Chance, erste Erfahrungen im Journalismus zu sammeln. Teil des Youth Reporter Teams sind junge Erwachsene zwischen 16 und 24 Jahren, die vor allem eins gemeinsam haben: die Leidenschaft zum Schreiben.

Themen, die bewegen

Hauptaugenmerk liegt hierbei auf Themen, die das Ländle bewegen und ganz im Interesse der NachwuchsreporterInnen stehen. Die jeweiligen Berichte sind hier auf dem Blog online. Ausgewählte Artikel werden immer wieder im WANN & WO veröffentlicht oder auf dem Youth Reporter Blog des österreichischen Jugendportals online publiziert.

Die acht Jugendlichen überzeugten bei der Bewerbung mit ihren eingereichten Texten und konnten sich somit gegen ihre Mitbewerber durchsetzen. „Ich freue mich sehr, dass die acht Mädels und Jungs mit in unserem Team sind. Ich bin schon gespannt, über welche Themen und Geschichten die erste Generation des aha Youth Reporter Teams berichten wird“, meint Raphaela Lechleitner, Teamleiterin aha Youth Reporter.

Vergangenen Dezember fand das erste Kennenlernen im aha Dornbirn statt. In einer kurzen Vorstellungsrunde wurden allgemeine Informationen und Interessen ausgetauscht und ein kurzes Briefing gab den JungjournalistInnen Einblicke, was sie in den folgenden Monaten noch erwartet. Bereits kommende Woche stellt sich das Team seiner ersten Herausforde­rung und wird beim Redaktionstag bei WANN & WO zu den im Mai bevorstehenden EU-Wahlen recherchieren. Das Ergebnis wird dann in der nächsten Sonntagsausgabe der WANN & WO abgedruckt.

Lernen von den Großen

In Kooperation mit dem Jugendportal erwartet die JungjournalistInnen Mitte April ein zweitägiges Basistrainingscamp in Wien, wo sie mit den Grundlagen des Journalismus vertraut gemacht und in Themenbereiche wie Medienrecht geschult werden. Unterstützung bieten Top-JournalistInnen, die dem Team an dem Wochenende zur Seite stehen.

Intensive Recherche

Wer der Meinung ist, Journalismus befasse sich nur mit dem Schreibprozess, der irrt sich gewaltig. Es bedarf verschiedener Komponenten, die zu einem einwandfreien Ergebnis beitragen. Jede gute Story beginnt mit intensiver Recherche. Hier gilt: „Check, Re-check, Double Check.“ Fake-News haben im serösen Journalismus nichts verloren. Aber auch Fotografieren, Filmen und Bloggen zählen zum Aufgabenbereich von JournalistInnen.

Steckbriefe

Name: Luna Bas
Alter: 19 Jahre
Wohnort: Dornbirn/Wien
Hobbys: schreiben, lesen, zeichnen

„Journalismus ist mehr als allgemeine Information. Es ist eine vielfältige und unvor­hersehbare Branche, in der man mit der Kunst der Wörter Bilder in den Köpfen der LeserInnen erstellen kann. Journalismus bietet unglaublich viele Entfaltungsmöglichkeiten und Spielraum für Kreativität.“

 

Name: Rebecca Eichbaum
Alter: 16 Jahre
Wohnort: Feldkirch
Hobbys: Fußball spielen und schauen, Reisen

„Ich habe mich bei den aha Youth Reportern beworben, weil ich in den Beruf eines Journalisten hineinschnuppern und erste Erfahrungen sammeln möchte. Journalismus bedeutet für mich, sich Informationen selbst zu erarbeiten und Leute über aktuelle Themen zu informieren.“

 

Name: Lucas Ammann
Alter: 16 Jahre
Wohnort: Götzis
Hobbys: Zeitung lesen, Recherchieren, Skifahren

„Der Journalismus hat für mich die Aufgabe, seinen LeserInnen die Wahrheit näher zu bringen. Außerdem hat dieser eine meinungsbildende Aufgabe. Es soll im Journalismus eine ausgewogene Meinung zwischen verschiedenen Interessen abgebildet werden.“

 

Name: Marlene Hagspiel
Alter: 17 Jahre
Wohnort: Feldkirch
Hobbys: Spielboden, Musik, Literatur, Politik

„Mit Journalismus verbinden wir Nachrichten, ModeratorInnen, Zeitungen und ReporterInnen. Wir denken an Ehrlichkeit, sobald wir an Journalismus denken. Genau das macht den Journalismus aus. Durch die aha Youth Reporter wird dies jungen Menschen nahegebracht.“

 

Name: Laura Reichle
Alter: 19 Jahre
Wohnort: Hörbranz/Wien
Hobbys: Reisen, Gitarre spielen, Freunde treffen

„Journalismus bedeutet für mich, sich mit relevanten Themen kritisch auseinanderzusetzen, um sie der Öffentlichkeit verständlich wiederzugeben. Da ich gerne schreibe und mich einer neuen Herausforderung stellen wollte, habe ich mich bei den aha Youth Reportern beworben.“

 

Name: Selina Nenning
Alter: 24 Jahre
Wohnort: Viktorsberg
Hobbys: Sport, Tanzen, Reisen, Musizieren, Youtube

„Durch die Bewerbung beim aha Youth Reporter Team erhoffe ich mir, einen gefestigten Schreibstil zu erlernen und über spannende Themen zu berichten. Journalismus bedeutet für mich über aktuelle Themen zu berichten, sodass andere daran teilhaben können.“

 

Name: Jan Dobler
Alter: 18 Jahre
Wohnort: Klaus
Hobbys: Feuerwehr Klaus, Filmgruppe Cineshot

„Journalismus bedeutet für mich wahrheitsgemäß und neutral über aktuelle Themen zu berichten, die die Welt bewegen. Ich bin bei den aha Youth Reportern dabei, um relevante Themen und Werte für Jugendliche interessant zu machen.“

 

Name: Jorunn Sophia Felder
Alter: 17 Jahre
Wohnort: Bludenz
Hobbys: Lesen, Sprachen lernen, Reisen, Politik, Schreiben, Klettern, Wandern

„Journalismus bedeutet für mich sich über sämtliche Bereiche immer und überall informieren zu können, aber auch eigene Erfahrungen und Wissen mit anderen teilen zu können. Um mich bei den aha Youth Reportern zu bewerben, hat mich meine Freude am Schreiben motiviert.“

Werde Teil der aha Jugendteams

Das aha bietet dir die Möglichkeit, durch das Mitwirken in den vier unterschiedlichen Teams (Info-, Moderations-, Multimedia- und Redaktionsteam) neue Erfahrungen zu gewinnen, aktiv zur Umset­zung von Projekten beizutragen und dich selbst weiterzuentwi­ckeln. Alle Infos findest du unter www.aha.or.at/jugendteams