AusLand

„Ich bin offener, selbstbewusster und flexibler geworden.“

Wann und wo warst du im Ausland?

Ich war von September 2014 bis Juni 2015 in Panevezys, in Litauen für meinen EFD.

Warum warst du im Ausland?

Ich war im Ausland um nach der HLW neue Erfahrungen, neue Kulturen und vor allem neue Menschen kennenzulernen. Ich wollte nicht direkt studieren und habe somit nach einer Möglichkeit gesucht, dieses Jahr mit etwas Sinnvollem zu nützen.

marie-theres-oehre_litauen-4Wie bist du auf das Projekt aufmerksam geworden?

Ich war mir anfangs nicht sicher, ob ich tatsächlich den EFD machen soll, aber als Clemens vom aha mir eine Mail mit diesem Projekt geschickt hatte, war ich komplett überzeugt und habe mich direkt bei diesem Projekt beworben.

Was hast du vor Ort gemacht?

Ich habe in einem Tageszentrum für erwachsene Menschen mit Behinderung gearbeitet. Nach einem Probemonat konnte ich mir eine der sieben Gruppen aussuchen und verblieb dort mein gesamtes Projekt. Ich entschied mich für die Zeichen- und Bastelgruppe und habe den ganzen Tag mit meinen Klienten kreative Dinge gezaubert. Wir haben mit unseren Klienten gefrühstückt und Mittag gegessen. Neben meiner normalen Tätigkeit in meiner Gruppe haben wir auch noch Freizeitaktivitäten wie zum Beispiel Spaziergänge, Einkäufe usw. gemacht. Meine Arbeitskollegen haben mir sehr viel Verantwortung und Vertrauen entgegen gebracht und somit habe ich auch Ausflüge alleine mit meinen Klienten gemacht. Mir hat das Projekt sehr gut gefallen, da ich meine eigenen Projekte umsetzen konnte und außerdem habe ich in meinen Klienten neue Freunde gefunden.

Hast du Insidertipps für Jugendliche zu dem Land, in dem du warst (günstige Übernachtungen, preiswerte Transportmittel, besondere Sehenswürdigkeiten, …)?

Im letzten Monat bin ich viel gereist und habe die Busfirmen Ecolines und Simpleexpress genutzt. Diese beiden haben unglaublich günstige Reiseangebote und viele tolle Ziele. Couchsurfing ist natürlich auch noch ein toller Tipp fürs günstige Reisen.

Wie sah es mit den ungefähren Kosten aus?

Nachdem Kost und Logis bezahlt wurde, habe ich nur noch Geld fürs Reisen und Ausgehen ausgegeben. Aber nachdem man während des EFDs auch Familienbeihilfe beziehen kann, habe ich auch dieses Geld für mich genutzt und es hat vollkommen ausgereicht.marie-theres-oehre_litauen-1

Hast du etwas verdient?

80€ Taschengeld pro Monat.

Nützliche Internet- oder Kontakt-Adressen?

www.simpleexpress.eu
www.autobusubilietai.lt
www.hostelworld.com
ecolines.net/de/
www.couchsurfing.com

In wie weit hat dich deine Auslandserfahrung verändert?

Ich bin offener, selbstbewusster und flexibler geworden und habe so unglaublich viel Neues gelernt. Wenn ich könnte, würde ich den EFD nochmals nutzen, aber ich werde auf jeden Fall weitere Auslandsaufenthalte planen.